USCH QUEDNAU
Stacks Image 1141
VITA


Geboren und Aufgewachsen auf einer Rheininsel bei Mainz
1970-1973

1978-1981

Seit 1982
Frei Kunstschule Wiesbaden, Schwerpunkt Malerei, Grafik und Farblehre
Fachhochschule für Gestaltung, Wiesbaden
Verschiedene Seminare im In- uns Ausland
als freischaffende bildende Künstlerin tätig
Regelmäßige Ausstellungen und Projekte im In- und Ausland.
Künstlerische Leitung von Symposien und Projekten.
Arbeit mit Kindern und Jugendlichen an Schulen und öffentlichen Einrichtungen
Mitglied im BBK Rheinland- Pfalz , Kunstverein Eisenturm Mainz
und Kunstverein KM570 Mittelrhein.


Einzel-und Gemeinschaftsausstellungen der letzten Jahren (Auswahl)
2016




2015


2014

2013


2012

Babylon Wunder, Wahn und Wirklichkeit
RAR Galerie, Spijkenisse, NLD
Projektraum Group Global 3000 Berlin,
eine traditionell schmackhafte,
gesunde Nahrung "Fisch"
Projektraum Group Global 3000 Berlin,
Ausstellung "Fleisch", Installation "Fleischproduktion"
Kunsthaus Frankenthal, Ausstellung "Ansichtssache"
Künstlerbahnhof Ebernburg Ausstellung Sinnenfroh
Holzskulptur X für U Gemeinde Luswigsau
Grenzgang 3/4 Austauschausstellung BBK RLP
und BBK Saarland
Messe "Kunst direkt" Mainz
Ausstellung Botticel GmbH&Co.Kg,
"zwölfgöttlich" Installation
Magnuskirche Worms und Christuskirche Mainz
"Visite" Städtische Galerie Dreieich, Kunsttage 22
Installation "Piraten", Wiesbaden- Schiersteiner Hafen
Auszeichnungen
1983
1983
1992
2005

2008
2010
2013


2016
Kunstpreis der Stadt Lampertheim
Kunstpreis Anerkennung Sport-Lotto Rheinland-Pflaz

Kunstpreis für Grafik der Stadt Kirn
Stipendiat "kritische Kunst" Neuenburg

Kulturpreis für Grafik des Landkreis Mainz-Bingen
Stipendiat Rakovnik Cz.

Ideenwettbewerb Kreisverkehrsgestaltung Babenhausen, Erster Preis
Nominiert für den Preis der Bernd und Gisela Rosenheim-Stiftung

HeidPark 2019
Stacks Image 21450
Stacks Image 21448
Heimaten
2019
Holz, lack
210 x 120 x 120 cm


Die Frage nach der Heimat.

In einer immer weiter und zugleich enger gewordene Welt ist sie wieder aufgetaucht,
die Frage nach der Heimat. Inmitten von Mobilität und geforderte Flexibilität, stellt sich die Frage nach der Verwurzelung, nach der Beheimatung, nach Integration und Auflösung.

Heimat ist kein Ort. Heimat ist ein Gefühl.

Für jeden hat Heimat eine andere Bedeutung, eine andere Farbe, aber immer ist es ein Sehnsuchts-Ort.


HeidPark 2018
Stacks Image 21457
Stacks Image 21459
"Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust"
(Faust I, Vers 1112 1117)
2018

Weidenholz, 2 Stühle, Acryllack.
"Erquickung hast Du nicht gewonnen,
Wenn sie dir nicht aus eigner Seele quillt"

(Faust I, Vers 568f.)
2018

Weidenholz, Acryllack.

Skulptur + Garten 2016

Weitere Infos unter sKpG

Kontakt
Atelier Usch Quednau
Oppenheimerstraße 48
55278 Köngernheim
Tel.: + 49 6737 8257
Stacks Image 4433